Geislergruppe Sonnenuntergang © Helmut Gargitter

Unsere Berg- und Freizeitaktivitäten sind oft von meteorologischen Bedingungen und atmosphärischen Phänomenen abhängig, die unter Umständen ziemlich gefährlich werden können. Versteht man die zentralen Mechanismen, die das Wetter in den Bergen steuern, und weiß man zudem genauestens über das Vorhersagegebiet Bescheid, so sind das gute Voraussetzungen, um Ausflüge auf den Bergen unter sicheren Bedingungen zu planen und durchzuführen.

Zur Planung und unterwegs am Berg steht nicht nur die Wettervorhersage und Vorschau auf die nächsten Tage zur Verfügung, sondern mit dem detaillierten Bergwetter kann man sich noch intensiver auseinandersetzen. Die Vorhersage für das Bergwetter beschränkt sich nicht nur auf Südtirol, sondern auf die gesamten West- und Ostalpen. Verschiedene Messdaten von Wetterstationen, Niederschlagsradar sowie Niederschlagsvorhersage sind weitere Hilfsmittel, die für Bergsteiger sehr nützlich sein können.

Weiterführende Details findet man auf der offiziellen Wetterseite des Amtes für Meteorologie und Lawinenwarnung.

Wetterprognose für heute (17.09.2021): Zunehmend sonnig

Die Höhenströmung dreht vorübergehend auf Nord und an der Alpensüdseite wird es föhnig.
Der Tag beginnt meist trüb, im Laufe des Vormittags lockert es von Westen her auf und es setzt sich immer öfter die Sonne durch. In den nördlichen Tälern weht der Föhn.

Bergwetter für heute (17.09.2021): Gutes Bergwetter

Anfangs halten sich Restwolken, die aber von Westen her immer häufiger der Sonne Platz machen. Am Nachmittag bilden sich zwar ein paar Quellwolken, es bleibt aber meist trocken.

Entwicklung

Am morgigen Samstag geht es recht sonnig weiter. Morgendliche Restwolken lockern auf, am Nachmittag und Abend sind nur einzelne Schauer möglich. Der Sonntag verläuft trüb und im Tagesverlauf wird es mit Durchzug einer Kaltfront zunehmend regnerisch. Zu Beginn der nächsten Woche folgt eine Wetterbesserung. Am Montag und Dienstag wird es recht sonnig, nachmittags muss man mit einzelnen Regenschauern rechnen.

Vorhersagen

18.09.2021

Min 8°C   Max 26°C

19.09.2021

Min 9°C   Max 20°C

20.09.2021

Min 8°C   Max 23°C

© Amt für Meteorologie und Lawinenwarnung

Wetter Ostalpen

Ostalpen: Aussichten für Freitag, 17.09.2021

(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 16.09.2021 um 12:15 Uhr)

Südlich und westlich der Hohen Tauern beginnt der Tag schon trocken, teils schon sonnig, teils noch mit Restwolken oder Nebel bzw. Hochnebel. Diese lockern auf, machen ebenfalls bald der Sonne Platz. In der leicht labilen Luft bilden sich aber allmählich Quellwolken und später daraus einzelne gewittrige Regenschauer. Am ehesten sind sie von der Brenta über die Dolomiten bis zu den Karnischen Voralpen möglich. Nördlich vom Hauptkamm halten sich zunächst noch Restwolken mit allmählich abklingendem Regen. Am Nachmittag wird es bei aufgelockerter Bewölkung teilweise sonnig.
Temperatur: in 2000 m von 7 bis 12 Grad, in 3000 m um 3 Grad.
Nullgradgrenze: 3500 m.
Wind in hochalpinen freien Lagen: schwacher Wind aus westlicher Richtung, im Osten aus Nordwest.
Gewitterrisiko: keine, im Süden gering.
Bemerkungen: keine.

Ostalpen: Aussichten für Samstag, 18.09.2021

(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 16.09.2021 um 12:15 Uhr)

Der Samstag dürfte verbreitet trocken und freundlich verlaufen. Besonders vormittags zeigt sich der Himmel teilweise wolkenlos bis gering bewölkt. Nur auf der Alpensüdseite dürfte es Richtung Alpenrand überwiegend stark bewölkt und später teils auch schaueranfällig sein. Zwischendurch wird es auch hier sonnig. Im Westen und Südwesten weht der Wind schwach bis mäßig, sonst lebhaft aus West. Die Temperaturen gehen leicht zurück.

Beiträge zum Thema Wetter

Sicher Klettern I Knopf im Seil I (c)Alexandra Ladurner I AVSSicher Klettern

Sicher sichern

Sicher Klettern findet in vier AVS Kletterhallen statt. 2020 musste die Tour Coronabedingt abgesagt werden. Sie wird, sobald es die Zustände zulassen nachgeholt. Die Sicher-Klettern-Tour ist eine weitere Initiative des…
fein fein
26.02.2021
RedRocks Titel I (c) Luca de GirogiAktiv im SommerAlpinklettern

Red Rocks

Im Porphyr kann man lohnende Mehrseillängen Touren klettern? Klar, und zwar super! Auf der Sarner Scharte und im Bozner Talkessel gibt es neben mehreren Klettergärten auch über 80 Mehrseillängen Routen.