Geislergruppe Sonnenuntergang © Helmut Gargitter

Unsere Berg- und Freizeitaktivitäten sind oft von meteorologischen Bedingungen und atmosphärischen Phänomenen abhängig, die unter Umständen ziemlich gefährlich werden können. Versteht man die zentralen Mechanismen, die das Wetter in den Bergen steuern, und weiß man zudem genauestens über das Vorhersagegebiet Bescheid, so sind das gute Voraussetzungen, um Ausflüge auf den Bergen unter sicheren Bedingungen zu planen und durchzuführen.

Zur Planung und unterwegs am Berg steht nicht nur die Wettervorhersage und Vorschau auf die nächsten Tage zur Verfügung, sondern mit dem detaillierten Bergwetter kann man sich noch intensiver auseinandersetzen. Die Vorhersage für das Bergwetter beschränkt sich nicht nur auf Südtirol, sondern auf die gesamten West- und Ostalpen. Verschiedene Messdaten von Wetterstationen, Niederschlagsradar sowie Niederschlagsvorhersage sind weitere Hilfsmittel, die für Bergsteiger sehr nützlich sein können.

Weiterführende Details findet man auf der offiziellen Wetterseite des Amtes für Meteorologie und Lawinenwarnung.

Wetterprognose für heute (18.08.2022): Unbeständig

Ein Tief über Südfrankreich führt mit einer südlichen Anströmung feuchte und labile Luftmassen in den Alpenraum.
Es stellt sich wechselhaftes Wetter mit vielen Wolken und nur etwas Sonne ein. Neben längeren trockenen Phasen sind den ganzen Tag über gewittrige Regenschauer möglich.

Bergwetter für heute (18.08.2022): Unsichere Verhältnisse

Die Wolken dominieren und den ganzen Tag über sind durchziehende, gewittrige Regenschauer möglich.

Entwicklung

Am Freitag bleibt es unter Störungseinfluss zunächst unbeständig mit weiteren Niederschlägen. Zum Abend hin dreht die Strömung auf Nord und es setzt Nordföhn ein, damit kommt es zu einer Wetterberuhigung. In den Tagen darauf scheint wieder häufig die Sonne, zeitweise mehr Wolken gibt es am Hauptkamm.

Vorhersagen

19.08.2022

Min 12°C   Max 25°C

20.08.2022

Min 10°C   Max 31°C

21.08.2022

Min 8°C   Max 31°C

© Amt für Meteorologie und Lawinenwarnung

Wetter Ostalpen

Ostalpen: Aussichten für Freitag, 19.08.2022

(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 17.08.2022 um 12:45 Uhr)

Markante Wetterverschlechterung und Abkühlung. Schon in der Nacht auf Freitag regnet es entlang der Alpensüdseite teils kräftig. Auch im Nordtiroler Raum und westlich setzt wahrscheinlich schon in den Morgenstunden ziemlich kräftiger Regen ein. Details zum Schwerpunkt der Niederschläge bleiben weiterhin offen, die Störung bewegt sich aber tagsüber ostwärts, der Regen breitet sich aus. Die aktuellen Wettermodelle zeigen regional erhebliche Mengen. In den Zentral- und Nordalpen ist also mit vielen Wolken und anhaltendem, im Osten nach und nach einsetzendem Regen zu rechnen. Auch Gewitter sind eingelagert. Hinter dieser Front dreht der Wind auf Nordwest, an der westlichen Alpensüdseite kommt es im Tagesverlauf bei nordföhniger Tendenz bereits zu einer Wetterbesserung. Nullgradgrenze um 3600 m, im Hochgebirge ist auch die Schneefallgrenze ein Thema, sie liegt um 3100 bis 3400 und kann bei starkem Niederschlag vorübergehend auch etwas tiefer sinken. Wind mäßig bis lebhaft aus Nordwest im Westen bis Südwest im Osten.

Beiträge zum Thema Wetter

Sicher Klettern I Knopf im Seil I (c)Alexandra Ladurner I AVSSicher Klettern

Sicher sichern

Sicher Klettern findet in vier AVS Kletterhallen statt. 2020 musste die Tour Coronabedingt abgesagt werden. Sie wird, sobald es die Zustände zulassen nachgeholt. Die Sicher-Klettern-Tour ist eine weitere Initiative des…
26.02.2021
RedRocks Titel I (c) Luca de GirogiAktiv im SommerAlpinklettern

Red Rocks

Im Porphyr kann man lohnende Mehrseillängen Touren klettern? Klar, und zwar super! Auf der Sarner Scharte und im Bozner Talkessel gibt es neben mehreren Klettergärten auch über 80 Mehrseillängen Routen.