@ Miriam Federspiel

Zum Schutz vor dem Coronavirus werden von der Landesregierung laufend neue Maßnahmen beschlossen. Wir sind bemüht, neue Verordnungen auf dieser Seite zu veröffentlichen.

1.5.2022

Aufgrund der geltenden Verordnungen von Landeshauptmann Arno Kompatscher wurden für den Zeitraum vom 1. Mai bis 15. Juni 2022 neue Maßnahmen zur Bewältigung der COVID-19-Pandemie nach dem Ende des nationalen Notstandes erlassen.

 

FFP2-Masken

Die Pflicht zur Anwendung dieses Mund-Nasen-Schutzes gilt weiterhin für:

  • die Inanspruchnahme von öffentlichen Verkehrsmitteln,
  • bei öffentlichen Veranstaltungen in öffentlich zugänglichen und geschlossenen Räumlichkeiten,
  • bei sportlichen Veranstaltungen und Wettkämpfen in geschlossenen Räumlichkeiten (z.B. Kletteranlagen).

Vom Maskenschutz nicht betroffen sind zusammenlebende Personen und Kinder unter 6 Jahren sowie Personen bei Ausübung sportlicher Tätigkeiten.

Für Auslandsreisen sind die jeweils geltenden Bestimmungen zu berücksichtigen.

Es ist jedenfalls empfohlen, in allen öffentlichen oder der Öffentlichkeit zugänglichen Orten in geschlossenen Räumen einen Schutz der Atemwege zu tragen.

Die Grüne Bescheinigung wurde abgeschafft!

 

Schutzhütten

Für die AVS-Hütten empfehlen wir weiterhin die Reservierung über das Online-Reservierungssystem, E-Mail oder Telefon.

Bei neuen Verordnungen werden diese Hinweise angepasst. Im Zweifelsfall gelten die behördlichen Bestimmungen.