Ausgehend vom Falzaregopass (2109m) führt die Wanderung zunächst entlang der Waldgrenze leicht ansteigend über Almböden und daraufhin etwas steiler über subalpines steiniges Gelände zum Schutzhaus Averau (2413m) am Fuße des gleichnamigen Berggipfels. Von dort aus kann in einem etwa halbstündigen Aufstieg der Nuvolau (2574m) mit der gleichnamigen Schutzhütte erklommen werden. Beide Gaststätten bieten Gelegenheit zur Einkehr. Nach der Rückkehr zum Averaugastbetrieb erfolgt ein weiterer Abstieg in unmittelbare Nähe der 5 Torri Felsentürme (2.137m), von wo aus, mit einem neuerlichen Aufstieg auf etwa Quote 2.450 angelangt, das Averaumassiv umrundet wird. Dort angekommen, gelangt man wieder über die anfänglich eingeschlagene Wanderroute zum ursprünglichen Ausgangspunkt (Falzaregopass) zurück. Die Rundwanderung führt durch eine bezaubernde Natur- und Berglandschaft und bietet gleichzeitig einen herrlichen Ausblick auf die bekannten Dolomitengipfel, wie den Hexenstein, die Lagazoigruppe, die Tofane, den Monte Cristallo, den Sorapis, den Antelau, die Mamolada udgl.

Nummer
W09
Veranstalter
Sektion Bruneck - Ortsstelle Kiens
Ort
Falzaregopass
Beginn
18.09.2021
Ende
18.09.2021
Anmeldeschluss
16.09.2021
Teilnehmer
min. 0

Details

Programm:
Termin: Samstag, den 18. September 2021

Treffpunkt: 07:00 Uhr am Parkplatz „Happy Snack – Würstelstand“ in Kiens.

Leistungen:
Fahrtkostenbeteiligung (AVS Bus bzw. Privatfahrzeuge): 5 € pro TeilnehmerIn

Ausrüstung:
Ausrüstung: den Wetterbedingungen angepasst Wanderkleidung, gutes Schuhwerk, Getränke, Wanderstöcke, Proviant (falls nicht eingekehrt) und Anti-Covid Maske.

Hinweis:
Begleiter: Ernst und Anton

Infos und Anmeldung bis Donnerstag 16.09.21 bei Ernst Nagler Tel. 3775925724 oder mittels e-mail: kiens@alpenverein.it

Wichtig: während der Tour bitte um Einhaltung der allgemeinen Regeln und Verhaltensempfehlungen betreffend Covid-19. Abstandspflicht während der Tour.

Bei widerlicher Witterung wird die Wanderung abgesagt!

Auf zahlreiche Teilnahme freut sich die AVS Ortsstelle Kiens

Voraussetzungen

Schwierigkeit: mittel/leicht, Gehtüchtigkeit, Höhenmeter ca. 1.100 (gesamt Auf- u. Abstieg), Gesamtgehzeit ca. 5 Stunden