Männer die auf Wände starren © Philipp Prünster, Martin Siebere & Simon Messner
Erstbegehung der Tour "Männer die auf Wände starren" © Philipp Prünster, Martin Siebere & Simon Messner

Es gibt eine neue Tour an der Rotwand des Rosengartens. "Männer die auf Wände starren", so nannten Philipp Prünster, Martin Siebere & Simon Messner ihre neue Erstbegehung vom 10.07.2022

Routeninformationen

„Das Leben als Klemmkeil“

Gipfel: Rotwand (Roda di Vael)

Ausrichtung: SW

Erstbegeher:Philipp Prünster, Martin Siebere & Simon Messner am 10/07/2022

Schwierigkeit: VIII

Länge: ca.350m

Seillängen: 7

Felsart: Dolomit

Ausrüstung: NAA, siehe Charakter

Charakter: „Unsere neue Linie verläuft stets rechter Hand der “Casarotto” und weist denselben guten Fels auf wie eben diese Route (erst ab dem großen Band verliert der Fels an Qualität. Hier ist etwas mehr Vorsicht geboten).“

Bis auf zwei Haken (siehe Topo) ist die gesamte Route selbst abzusichern wobei einige Sanduhren bereits mit einer fixen Schlinge versehen sind. Die Schlüsselstelle befindet sich in der letzten Seillänge (VIII) und ist zwingend frei zu klettern (ein 4er Cam ist hier hilfreich, es geht aber auch ohne!). Die Standplätze sind großteils eingerichtet, müssen aber zusätzlich verbessert werden (bzw. wie am 2. Stand erforderlich: zur Gänze selbst mit Camalots oder Keilen gebaut werden). 

Zustieg: Über den Karerpass über die Nigerstrasse Richtung Norden zum Parkplatz Kluan Rotwandl (1.740 m). Vom Parkplatz nach Osten über schönen, markierten Wanderweg aufwärts Richtung Vajolonpass. Knapp unterhalb des Rotwandklettersteiges waagrecht unter der markanten Westwand der Rotwand zum Einstieg queren.

Abstieg Über Normalweg. Nach Süden abwärts bis in die Scharte vor dem Fensterlturm (Torre Finestra). Hier links um den Turm herum zur Rotwandhütte. Alternativ: Nach Norden über den Rotwandgipfel in den Vajolonpass, dort links abwärts zur Paolinahütte