Veranstalter
Sektion St. Pauls
Ort
Ranzo
Beginn
13.10.2021
Teilnehmer
min. 0

Details

Programm:
Genusswanderung
Lago di Nembia – Ranzo – Lago di Toblino
13. Oktober 2021

Interessante Wanderung durch Wiesen und Wälder entlang des Frassati-Weges, der dem Weg des Leichnams von St. Vigilio, dem Bischof von Trient nachfolgte. Dieser wurde gegen Ende des 4. Jahrhunderts von den Bewohnern des Rendenatals, die sich gegen seine Evangelisation wehrten, ermordet.
Vom Lago di Nembia wandern wir auf dem Sentiero San Vili (Nr. 613) in Richtung Moline zum Wallfahrtsort Deggia. Die Wanderung verläuft über den Westhang des Monte Ranzo bis zu der dem Heiligen gewidmeten Kapelle. Nach 500 m erreichen wir die Siedlung Ranzo.
Einkehrmöglichkeit in der Bar Parisi, wo wir typischen Trentiner Käse und Salami verkosten können.
Der Abstieg erfolgt zum Teil über einen betonierten Weg und dann weiter auf dem „sentiero 7 passi“ bis zum Lago di Massenza.
Der milde Talkessel ist ein Hauptort der Grappas und ein Gebiet reich an Olivenbäumen und Weinstöcken.

Wanderausrüstung: Tagesproviant, Wanderstöcke, Sonnen- und Regenschutz, Nasen- und Mundschutz, Corona-Pass.

Gehzeit: ungefähr 4 Stunden
Höhenunterschied 200 m im Aufstieg und 600 m im Abstieg

Wanderbegleitung: Komiss Margit, Pitschl Christine und Niklaus Hans

Abfahrt mit dem Bus: 8,00 Uhr St. Pauls Feuerwehrhalle
8,05 Uhr St. Michael Tetterparkplatz
8,15 Uhr Girlan, Parkplatz St. Martin

Anmeldung: Margit Komiss (348 5572155) – telefonisch, WhatsApp oder SMS, oder per E-Mail komiss.margit@gmail.com – mit Angabe Name, Telefonnummer und Zustiegsort.