Ausgerissene Neophyten_(c)Judith Egger

Der Kalterer See ist ein wertvolles Feuchtbiotop in Südtirols intensiv genutzter Talsohle.

In seinem Randbereich hat sich in den letzten Jahren das Indische Springkraut, eine sich rasch ausbreitende, gebietsfremde Pflanze (Neophyt), angesiedelt. Mit einem Pflegeeinsatz wollen wir diese Pflanze, welche einheimische Arten zu verdrängen droht, gezielt ausreißen und vernichten, bevor sie Samen bildet. Um die Ausbreitung des Springkrauts zu verhindern, ist Handarbeit notwendig. Im Rahmen dieses Biotoppflegeeinsatzes lernen wir die Schutzziele kennen, erfahren welche besonderen Tier- und Pflanzenarten dort leben und welchen Gefahren die Schutzgebiete ausgesetzt sind.

Nummer
A446
Ort
Kalterer See
Beginn
12.06.2021
Ende
12.06.2021
Anmeldeschluss
09.06.2021
Teilnehmer
min. 6 / max. 20

Details

Programm:
Halbtägiger Pflegeeinsatz; Informationen zu Neophyten und zum Schutzgebiet Kalterer See

Zielgruppe:
Interessierte ab 16 Jahren

Leistungen:
Fachinformation

Ausrüstung:
Arbeitshandschuhe, Gummistiefel, lange Kleidung

Hinweis:
in Zusammenarbeit mit dem Amt für Natur

Voraussetzungen

Bereitschaft zum gemeinsamen Anpacken

Biotoppflegeaktion Gruppe_(c)Franziska Zemmer_AVS, Biotoppflegeaktion Kalterer See_(c)Franziska Zemmer_AVS